UNTERNEHMENS-STEUERUNG UND – ENTWICKLUNG

Die Finanzbuchführung ist normalerweise so gestrickt, dass sie der korrekten Abgabe der Steuererklärungen dient.

Machen Sie aus ihr – mit überschaubaren Aufwand – ein echtes Unternehmens-Entwicklung und Steuerungsinstrument und Ihr Unternehmen fit für eine erfolgreiche Nachfolge

Die normale Buchführung und die daraus entstehenden Auswertungen sind ungeeignete Grundlagen für:

in Bezug auf:

  • eine ordentliche Kalkulation,
  • Planung der wahren Kosten,
  • Planung des zu erwartenden Gewinns,
  • Planung der Steuerzahlungen,
  • privater Vermögensaufbau

Erfassen Sie auch diese, sonst nicht monatlich verbuchten Aufwendungen:

  • Bestandsveränderungen beim Material für die Ermittlung der tatsächlichen Materialkosten und eine präzise Kalkulation,
  • in der Regel nicht erfasste Aufwendungen, wie zum Beispiele Zinsen, Abschreibungen,
    Wertberichtigungen, GWG, Steuerrückstellungen und monatliche Kosten des Jahresabschlusses,
  • üblicherweise nicht erfasste Erträge, wie zu Beispiel Verkäufe aus Anlagevermögen, Auflösung von Rückstellungen,
    oder Wertberichtigungen und Forderungen

Definieren Sie für die wichtigsten Werte Ihres Unternehmens Kennzahlen und überwachen und optimieren sie diese laufend.

Dadurch entsteht ein sehr wertvolles Kontroll- und betriebswirtschaftliches Optimierungs- und Entwicklungs-System

BERATUNGSPAKETE